Lammkeule Mediterran

Dieses Rezept wurde eingereicht von: MallorcaBBQ

 

Mediterrane Lammkeule aus dem Smoker

Bitte gib bei "Portionen" ein, wieviele Personen Du bekochen möchtest. Die nötigen Zutatenmengen werden dann automatisch errechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (2 Bewertungen)
Portionen: 4 Personen
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Das wird benötigt

  • 1 Stk. Lammkeule mit Knochen (Stückgewicht ca. 1,5 kg)
  • 5 EL Frecher Feta von "Klaus Grillt" (wahlweise eine beliebige, mediterrane Kräutermischung ohne Salz)
  • 2 TL Meersalz, grob
  • 5 Stk. Knoblauchzehen
  • Holzchunks (Geeignet sind Eiche, Buche und Olive)

Anleitung
 

Vorbereitungen

  • Wer einen Kohlegrill verwendet, sollte die Holzchunks nun wässern, damit sie nicht zu schnell verbrennen. Bei Verwendung eines Smokers können die Chunks trocken benutzt werden.
  • Die Lammkeule waschen und leicht trockentupfen. Sie muss an der Oberfläche noch ein bisschen feucht bleiben, damit die Gewürze haften.
  • Knoblauch schälen und in Stifte schneiden.
  • Die Lammkeule mit einem scharfen, spitzen Messer alle zwei cm bis zur Mitte einstechen. Die Einstiche mit den Knoblauchstiften spicken.
  • Die Würzmischung mit dem Salz vermengen und beiden gründlich in die Lammkeule einmassieren.

Zubereitung

  • Den Smoker anheizen und die Wasserschale mit warmen Wasser befüllen. Die Holzchunks jetzt noch nicht hinzugeben! Wer einen Kohlegrill verwendet, muss eine Zone für indirekte Wärme einrichten. Die Wasserschale wird hier neben der Kohle platziert.
  • Den Smoker oder Grill auf konstante 120°C einregeln.
  • Ist die Temperatur konstant, kann die Lammkeule in den Smoker auf das Rost gelegt werden. Beim Grill darf das Fleisch nicht direkt über der Glut liegen (Zone für indirekte Hitze). Wer ein Grillthermometer zur Kontrolle der Kerntemperatur verwendet, sticht dieses nun mittig in das Fleisch bis zur Hälfte hinein. Das Grillthermometer darf auf keinen Fall den Knochen berühren, da dies zu Fehlmessungen führen kann.
  • Nun die Holzchunks komplett beigeben. Beim Smoker kommen diese in eine feuerfeste Schale direkt über die Hitzequelle. Beim Kohlegrill werden die feuchten Chunks direkt auf die glühenden Kohlen gelegt.
  • Jetzt wird das Fleisch gegart bis zu einer Kerntemperatur von 55°C (englisch) oder 65°C (medium).
  • Die Keule aus dem Smoker nehmen und 5-10 Minuten ruhen lassen. Danach vom Knochen lösen und in Scheiben servieren. Guten Appetit.

Beilagen

  • Als Beilagen empfehlen wir Grillgemüse und Kartoffeln mit mediterranen Kräutern.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen