Luftgetrocknete Coppa

Dieses Rezept wurde eingereicht von: Mic88

Selbstgemachte, getrocknete Coppa. Mit unserem Rezept geht das ganz leicht (ohne Räuchern).

Luftgetrocknete Coppa selber machen

Bitte gib bei "Portionen" ein, wie viel Fleisch Du verarbeiten möchtest. Die benötigten Gewürzmengen werden dann entsprechend ausgerechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (8 Bewertungen)
Portionen: 1 kg
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Produktempfehlungen

Das wird benötigt

Fleisch

  • 1 kg Schweinenacken (Durchwachsen)

Darm

Anleitung
 

  • Alle Gewürze abwiegen und miteinander vermengen
  • Dann den Schweinenacken von allen Seiten mit den Gewürzen einreiben, sodass alles mit der Gewürzmischung bedeckt ist.
  • Das Fleisch mit den restlichen Gewürzen einvakuumieren und im Kühlschrank für 3 Wochen lagern. Alle 2 Tage etwas kneten und umdrehen, so dass sich der Saft verteilen kann.
  • Nach 3 Wochen aus dem Vakuum befreien und mit Küchenkrepp trocken tupfen.Die Gewürze am Fleisch dran lassen.
  • Nun das Fleisch in die Rinderbutte packen und anschließen sehr stramm binden. Dann mit einem Wurststupfer rund herum evtl. entstandene Luftblasen einstechen.
  • Jetzt kann der Schweinenacken an einem kühlen Ort bei 12-15°C für 4 Monate aufgehängt werden. Der Raum sollte ständig mit Frischluft versorgt werden (offenes Fenster). Durchzug vermeiden. Danach kann man den Schinken anscheiden.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit
Luftgetrocknete Coppa im Anschnitt
Coppa im Anschnitt

9 Kommentare zu „Luftgetrocknete Coppa“

  1. Also, ich habe den Schinken nun schon zum zweiten mal gemacht und wenn man die Geduld aufbringt zu warten, dann ist der Schinken einfach himmlich

  2. Hallo Monika,

    in wie fern zu wenig getrocknet? Wie lange hast du ihn denn hängen lassen?

    Also zu wenig Salz kann sein kenne ja deinen Geschmack nicht. Ich esse gern salzig und
    Finde die Menge an Salz für mich ausreichend.

  3. Hallo Mic,
    Ich würde das Rezept gerne ausprobieren,
    Allerdings hat mein Keller eine konstante Temperatur von 19 Grad.
    Ist das ein Problem?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen