Grundrezept für geräucherten Fisch

Dieses Rezept wurde eingereicht von: Fischkopp

Grundrezept für geräucherten Fisch

Dieses Basisrezept zum Heißräuchern ist geeignet für alle Fischarten wie Hecht, Karpfen, Lachsforelle, Forelle, Aal usw.
Bitte gib bei "Portionen" ein, wieviel Fisch du einlegen möchtest (Nachkommastellen sind erlaubt). Die nötigen Zutatenmengen werden dann automatisch errechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (15 Bewertungen)
Portionen: 2 kg
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Das wird benötigt

Anleitung
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden.
  • Einen Teil der Pfefferkörner, Pimentkörner, Knoblauchzehen, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen.
  • Alle Gewürze mit dem Salz in das Wasser geben, kurz aufkochen und danach abkühlen lassen.
  • Den Fisch mit der abgekühlten Lake übergießen und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Der Fisch muss immer vollständig von der Lake bedeckt sein.
  • Lake abgießen und Fisch trockentupfen. Danach noch zum Trocknen aufhängen.
  • Räucherofen auf 90-120°C vorbereiten.
  • Wenn die Oberfläche der Fische trocken ist, können sie in den Rauch. Je nach Temperatur und Fischgröße für ca. 45-60 Minuten. Der Räuchervorgang ist beendet, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt.

Anmerkungen

Hinweis der Redaktion: Wer noch keine Erfahrung mit dem Einlegen und Räuchern von Fisch hat, sollte besser mit einer geringen Salzdosierung beginnen und sich dann an seinen persönlichen Geschmack herantasten.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit

Mehr Rezepte von Fischkopp:

Andere Rezepte aus dem Räucherwiki:

8 Kommentare zu „Grundrezept für geräucherten Fisch“

  1. An sich ein gutes Basisrezept. Ich würde jedoch etwas anders vorgehen und den Räuchervorgang in zwei Stufen trennen
    1. Stufe garen des Fisches (ohne Rauch) 45 Grad ca. 30 Minuten
    2. Stufe Räuchern, 2 Stunden schön im Rauch5 Sterne

  2. J.Thiele

    Hallo zusammen,
    Ich räuchere nun schon mindestens 25 Jahre Fische, meist Aale,Forellen und auch Heringe.
    Ich mache für Forellen, Aale und Heringe immer die selbe Lake aus Heringseinlegegewürz 2 Esslöffel Wachholderbeeren, schwarzen Pfeffer ungemahlen Loorberblätter und Paprika in 1 Liter wasser 5 Minuten kochen. Das Wasser für die Fische pro Liter 55g Salz.
    Einlegezeit 12-14Std.
    Da ich mit Holz räucher wird ca eine halbe bis dreiviertelStd bei 75 Grad geräuchert und danach bleibt der Fisch 2 bis 3 Std bei 40 Grad im Ofen.
    Einen Tag ziehen lassen und die Nachbarn fern halten oder bei guter Nachbarschaft einladen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen