Abdrehen

Nachdem man einen Naturdarm komplett mit Wurstbrät gefüllt hat, hat man je nach Darm eine ziemlich lange Wurst. Diese wird nun in klein Würste der gewünschten Länge durch Abdrehen unterteilt. Dabei drückt man vorsichtig jeweils rechts und links die Wurst mit Daumen und Zeigefinger zusammen, so dass sich an dieser Stelle kein Brät mehr im Darm befindet. Die Wurst hängt nun zwischen beiden Händen und wird wie ein Seil beim Seilspringen ein paar mal geschwungen. Dabei werden die Wurstenden verschlossen. Bei der nächsten Wurst muss dann anders herum gedreht werden.

In unserem YouTube-Video wird das ganze etwas klarer:

Menü schließen