Frischluftphase

Die Frischluftphase, auch Räucherpause genannt, ist die Zeit zwischen den einzelnen Räuchergängen beim Kalträuchern.

Diese Phase ist sehr wichtig, damit das Räuchergut atmen und seine Aromen entfalten kann. Sie sollte stets mindestens so lange dauern wie der vorangegangene Räuchergang. Längere Zeiten schaden nicht.

Hast Du z. B. 8 Stunden geräuchert, sollte die Räucherpause ebenfalls mindestens 8 Stunden andauern. Die Umgebungstemperatur sollte dabei nicht zu sehr schwanken, also ähnlich wie beim Räuchern sein.

Ausdrucken
Menü schließen