Luftgetrockneter Kaninchenschinken

Danke für dieses Rezept an: Chridanem

 

Kaninchenschinken selber machen

Selbst kreiert. Ein Rezept aus der Region Dautphetal-Buchenau.
Bitte gib bei "Portionen" ein, wieviel Fleisch du verarbeiten möchtest (Nachkommastellen sind erlaubt). Die nötigen Zutatenmengen werden dann automatisch errechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (14 Bewertungen)
Portionen: 0.5 kg
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Das wird benötigt

Zutaten

Anleitung
 

  • Das Kaninchenfleisch mit dem braunen Zucker einreiben und in einem Gefrierbeutel für 48 Stunden im Kühlschrank (<4°C) ziehen lassen. Dabei mehrmals wenden und den Zucker einmassieren.
  • Nach der Zeit das Fleisch abwaschen und trockentupfen.
  • Anschließend mit den Salzen und den Gewürzen einreiben und für 48 Stunden im Kühlschrank pökeln, dabei wieder täglich wenden und massieren.
  • Nach dieser Zeit den Kaninchenschinken bei Raumtemperatur aufhängen und mindestens 14 Tage trocknen lassen.

Anmerkungen

Anmerkung der Redaktion: Bei diesem Rezept werden 40g Salz pro kg Fleisch verwendet. Wer es gerne weniger salzig mag, reduziert den Meersalzanteil auf 15g/kg.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit

Mehr Rezepte von Chridanem:

4 Kommentare zu „Luftgetrockneter Kaninchenschinken“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen