Scharfe Rauchstangen

Dieses Rezept wurde eingereicht von: Probierschnute

Werbung
Scharfe Würstchen selbst geräuchert - Rezept zur eigenen Herstellung zum selber Räuchern

Scharfe Rauchstangen

Bitte gib bei "Portionen" ein, wie viel Fleisch Du verarbeiten möchtest. Die benötigten Fleisch- und Gewürzmengen werden dann entsprechend ausgerechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (12 Bewertungen)
Portionen: 1 kg

Das wird benötigt

Optionale Zutat

  • 100 g Bergkäse (es kann auch ein beliebiger Schnittkäse nach persönlichem Geschmack gewählt werden)

Anleitung
 

Zubereitung

  • Fleisch in Stücke schneiden und gut mit der Würzmischung verkneten.
  • Das gewürzte Fleisch mit der 4-6mm Scheibe durch den Fleischwolf drehen.
  • Nach dem Wolfen die Hackmasse kneten, bis eine Bindung ensteht.
  • Brät in den Schafsaitling füllen und auf die gewünschte Länge abdrehen.
  • Die Würste bei 15-18°C für drei Tage hängend trocknen und umröten lassen.
  • Drei Räuchergänge im Buchen-Kaltrauch zu jeweils 12 Stunden. Nach persönlichem Geschmack auch mehr.
  • Nach dem Räuchern noch mal bei 15-18°C drei Tage hängend nachreifen lassen. Wer die Würste fester mag, lässt sie entsprechend länger trocknen. Guten Appetit!

Optionale Zubereitung mit Käse

  • Für scharfe Käsestangen einfach den Käse fein würfeln und mit in die gewolfte Hackmasse kneten.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit
Werbung

1 Kommentar zu „Scharfe Rauchstangen“

  1. Hallo,

    ich bin noch Anfänger und würde dein Rezept gerne ausprobieren, jetzt frag ich mich nur ob das Fleisch vor dem wolfen nicht angefroren werden muss?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen