Sparbrand selber bauen
Schwierigkeitsgrad
Sehr leicht
Zeitaufwand
ca. 30 Sekunden
Kosten
ca. 3 EUR

So einfach und günstig baust Du einen Sparbrand

Natürlich kann man einen fertigen Sparbrand kaufen. Sehr beliebt ist z. B. der kleine Sparbrand von Jaeger (Affiliate-Link). Wer das Geld dafür aber nicht in die Hand nehmen möchte oder mal eben auf die Schnelle einen handlichen Kaltraucherzeuger braucht, kann sich ganz ohne Spezialwerkzeug in unter 30 Sekunden einen Sparbrand leicht selber bauen – ganz ohne handwerkliche Kenntnisse und für ganz kleines Geld. Brenndauer: ca. 6 Stunden. Wie das geht, siehst Du in der folgenden Bilderstrecke.

Bauanleitung Sparbrand: Mit einem Küchensieb für unter 3 EUR baust Du ganz einfach einen Sparbrand in 30 Sekunden.
Benötigte Teile: ein einfaches Küchensieb aus Metall und irgendeinen Gegenstand, um die Form zu biegen.
Bauanleitung Sparbrand: Das Küchensieb muss vollständig aus Metall sein.
Manche Küchensiebe haben unten noch einen Ring zum Abstellen. Idealerweise verwendet man ein Küchensieb ohne Ring, so wie auf dem Foto zu sehen.
Bauanleitung Sparbrand: Den Griff vom Küchensieb kann man ganz einfach abbrechen.
Bei meinem Küchensieb kann ich den Handgriff ganz einfach abbrechen. Dieser Schritt ist nicht unbedingt notwendig, der Sparbrand steht ohne Handgriff jedoch etwas besser und nimmt außerdem weniger Platz ein.
Bauanleitung Sparbrand: Jetzt wird der Sparbrand zurechtgebogen.
Nun kommt der Gegenstand für die Form zum Einsatz. Ich verwende hier einen Edelstahlbecher.
Bauanleitung Sparbrand: Das Küchensieb wird nun einfach heruntergedrückt.
Das Küchensieb wird mittig aufgesetzt und gleichmäßig nach unten gedrückt. Etwas Feingefühl schadet hier nicht, um den Maschendraht nicht aus dem Rahmen zu reißen.
Bauanleitung Sparbrand: Mit der Hand wird der Sparbrand in Form gebracht.
Mit der Hand bringt man nun noch alles ein bisschen in Form.
Bauanleitung Sparbrand: So sieht der fertige Sparbrand aus.
Fertig ist der Sparbrand! Nun kann er gefüllt und angezündet werden.
Bauanleitung Sparbrand: Ein Stück Küchenpapier als Füllhilfe.
Vor dem Füllen lege ich ein Stück zusammengerolltes Küchenpapier ein.
Bauanleitung Sparbrand: So wird das Räuchermehl in den Sparbrand gefüllt.
Nun kann das Räuchermehl in den Sparbrand gefüllt werden. Dazu einfach gleichmäßig in den vertieften Bereich einstreuen, jedoch nicht das Küchenpapier abdecken. Damit der Sparbrand zuverlässig abbrennt, muss ein Räuchermehl mit einer feinen Körnung verwendet werden. Klicke auf das obige Foto, um mehr darüber zu erfahren.
Bauanleitung Sparbrand: Das Räuchermehl mit der Hand festdrücken.
Das Räuchermehl muss jetzt mit der Hand gleichmäßig angedrückt werden.
Bauanleitung Sparbrand: Das Küchenpapier kann herausgenommen werden.
Das Küchenpapier hat jetzt seinen Zweck erfüllt und kann herausgenommen werden.
Bauanleitung Sparbrand: Mit dem Finger eine Lücke ins Räuchermehl drücken.
Das Küchenpapier hat eine Lücke hinterlassen. Diese kann nun mit dem Finger noch etwas freigeräumt werden. Auf diese Weise brennt der Sparbrand nur in eine Richtung ab und hält ca. 6 Stunden. Wer mehr Rauch erzeugen will, lässt die Lücke einfach weg. Der Sparbrand brennt dann in zwei Richtungen gleichzeitig ab, die Räucherdauer halbiert sich dabei.
Bauanleitung Sparbrand: Anzünden mit einem Gasbrenner
Mit einem Gasbrenner wird der Sparbrand nun in Gang gebracht. Die Flamme gerne etwas länger auf das Räuchermehlt halten, damit ein Glutnest ensteht und der Sparbrand zuverlässig durchbrennt ohne auszugehen. Achte darauf, den Sparbrand unbedingt auf einer feuerfesten Unterlage zu betreiben.
Funktioniert einfach super: der selbstgebaute Sparbrand für unter 3 EUR
Fertig: So toll funktioniert der selbstgebaute Sparbrand
Läuft wie erwartet: nach ca. 45 Minuten sind nur ein paar Zentimeter abgebrannt.
Nach ca. 45 Minuten sind nur wenige Zentimeter abgebrannt. Je nach Räuchermehl, größe des Küchensiebs und anderer Faktoren kann die Abbrenndauer variieren.

War das nicht einfach?

Herzlichen Glückwunsch: Du hast Dir nun einen tollen Sparbrand in kurzer Zeit für kleines Geld gebastelt. Du kannst ihn natürlich immer wieder verwenden. Sollte nach dem Entleeren mal zu viel Ruß hängen bleiben, kannst Du den Sparbrand vorsichtig mit einer Metallbürste reinigen.

Viel Spaß beim Räuchern!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen