Scharfe Feuerwurst selber machen

Danke für dieses Rezept an: Danyel

Smokerdude’s Feuerwurst

Feurige Grillwürste nach Debreziner Art (auch Debreciner genannt). Anders als die echte Debreciner werden dieses Würste mit einem feinen Brät hergestellt. Du benötigst dafür einen Kutter oder eine Küchenmaschine.
Bitte gib bei "Portionen" ein, wieviel Brät Du herstellen möchtest (Dezimalstellen erlaubt). Die nötigen Zutatenmengen werden dann automatisch errechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (8 Bewertungen)
Portionen: 1 kg
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Das wird benötigt

Anleitung
 

Vorbereitungen

  • Das Fleisch in wolfgerechte Stücke schneiden und leicht anfrieren. Dann mit der 2-3mm Scheibe durch den Wolf drehen.
  • Salzwasser für das spätere Brühen vorbereiten. Die Brühtemperatur ist 75°C, die Salzigkeit sollte der einer Suppe entsprechen.
  • Salz, Kutterhilfsmittel sowie alle Gewürze abwiegen und miteinander vermengen.

Kuttern

  • Erst das Rindfleisch in den Kutter geben und bei langsamer Stufe ein paar Runden drehen lassen, Gewürzmischung hinzugeben und weiterhin ein paar Runden bei langsamer Stufe kuttern.
  • Die hälfte des Eiswassers/Eischnees hinzugeben und in den schnellen Gang übergehen.
  • Nach ein paar Runden den Schweinebauch hinzugeben. Schnellen Gang beibehalten und nach ein paar Runden das restliche Eiswasser/Eisschnee hinzugeben.
  • Zwischendurch die Temperatur messen: das Brät darf nicht über 12°C kommen.

Würste füllen und Räuchern

  • Das Brät in den Wurstfüller geben und in Schafsaitilinge füllen. Auf ca. 20cm abdrehen.
  • Die Würste in den Räucherofen hängen und bei geringer Temperatur (ca. 40-50°C) trocknen lassen. Dann für eine Stunde bei gleicher Temperatur Räuchern.
  • Nach dem Räuchern die Würste für 15 Minuten bei 70-75°C brühen. Nach dem Brühen kurz in Eiswasser geben oder kalt abduschen.

Anmerkungen

Die Würste sind sofort nach dem Brühen bereit für den Grill oder die Pfanne. Lasst sie Euch schmecken!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit

Andere Rezepte aus dem Räucherwiki:

5 Kommentare zu „Scharfe Feuerwurst selber machen“

  1. Moin, sehr schönes Rezept. Ich habe lediglich die Paprika süß und scharf ein wenig verändert. Da ich nicht genug scharfe Paprika im Haus hatte. Völlig ausreichend meine Schärfe 🙂 (4/16)
    Leider wurden meine auch nicht so schön Rot, hab aber auch nicht gekuttert, dafür 2x durch die 3er Scheibe. Vom Grill für uns so perfekt, werde das nächste mal lediglich mal Kuttern.5 Sterne

    1. Danyel

      Hallo Stefan. Rezepte sind ja nur ne Richtschnur und bieten zum Glück Raum, für den eigenen Geschmack Anpassungen vorzunehmen. Freue mich, dass Du eine gute Variante für Dich gefunden hast. Frohes Wursteln weiterhin und Grüße, Danyel

    1. Danyel

      Das dauert je nach Umgebungsbedingungen i. d. R. irgendwas um 20-40 Minuten. Einfach immer im Auge behalten, da kommts auch auf die Minute nicht an. Gutes Gelingen und Grüße, Danyel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen