Kochkäsbratwurst

Dieses Rezept wurde eingereicht von: WhiteWolfe

 

Kochkäs-Bratwurst

Kochkäs-Bratwurst selber machen

Käse lässt sich beim Grillen nur ersetzen durch noch mehr Käse. Deswegen hier mein Rezept für eine saftige Grillwurst mit schön viel Käse.
Bitte gib bei "Portionen" ein, wieviel Masse du herstellen möchtest (Nachkommastellen sind erlaubt). Die nötigen Zutatenmengen werden dann automatisch errechnet.
Bewerte das Rezept:
5 Sterne (4 Bewertungen)
Portionen: 6 kg
HINWEIS: Zutaten und Produktempfehlungen können zu verschiedenen Einkaufsquellen verlinkt sein. Bei manchen wie z. B. Amazon erhalten wir eine kleine Provision wenn Du über diesen Link einkaufst. Das hat aber keine Auswirkung auf den Preis.

Das wird benötigt

Fleischauswahl

  • 3,5 kg Schweineschulter
  • 1,5 kg Schweinebauch ohne Schwarte (Kutterbauch)

Zutaten

Anleitung
 

  • Fleisch in wolfgerechte Stücke schneiden, mit dem Salz und den Gewürzen vermengen und durch die 4,5mm-Scheibe des Wolfes lassen.
  • Kochkäse hinzufügen und solange mengen, bis eine schöne Bindung entsteht (Masse klebt an den Händen).
  • Wurstmasse in die Därme abfüllen und zu Würstchen von jeweils 100-120g abdrehen. Anfang und Ende abbinden, da sonst der Kochkäse beim Brühen auslaufen könnte.
  • Die Würste bei 80°C für 30 Minuten brühen und danach im eiskalten Wasser abkühlen. Das Brühwasser muss gesalzen sein (in etwa wie eine Suppe).
  • Nach dem Abkühlen kann die Wurstkette auseinandergeschnitten werden. Die einzelnen Würste können nun direkt auf den Grill, in die Pfanne oder zur längeren Lagerung ins Eisfach (ggf. vorher einvakuumieren)
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Teile uns hier Deine Erfahrung mit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept:




Nach oben scrollen